crowded_living.jpgurban_style.jpghochhaus.jpgtagung_sozialplanung2.jpgliving_green_city.jpghaus_am_see.jpgclochard.jpghouse_forrest.jpg

Falsches Wohnen in der offenen Gesellschaft?

3. Fachtagung Sozialplanung und Soziale Arbeit

13. September 2018 FHNW Campus Olten

Die Tagung rückt die normative Dimension des Wohnens ins Zentrum und fragt, wie Phänomene eines «falschen Wohnens» gesellschaftlich und politisch ausgehandelt werden: Welche Probleme des Wohnens werden verdrängt und welche Formen des «falschen Wohnens» entwickeln sich zu gesellschaftlichen Konflikten? Wie kann Sozialplanung in den Prozessen der Entstehung, Nutzung und Umnutzung von Wohnraum intervenieren?

Ort: Olten, Von Roll-Strasse 10

Tagungsleitung  

Esteban Pineiro Prof. Dr. Esteban Piñeiro
Prof. Dr. Jörg Dittmann
Johanna Leitner Johanna Leitner, MA

Tagungsorganisation und Kontakt

Sozialplanung am ISOS
Im Schwerpunkt Sozialplanung des Instituts Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung (ISOS) werden sozialplanerische Praxen aus der Sichtweise von Sozialer Arbeit erforscht und weiterentwickelt. Ein Hauptaugenmerk richtet sich auf das Verwaltungshandeln, die Sozialberichterstattung sowie Lageanalysen. Sozialpolitische Expertisen fokussieren auf soziale Probleme und das System der sozialen Sicherheit.

Tagungsbroschüre PDF